Dienstleistungen in Kosmetiksalons – Anforderungen an und Empfehlungen für die Dienstleistungserbringung

 

DIN EN 17226: Deutsche Fassung ist erschienen

Zu beziehen beim Beuth Verlag, Berlin.

Diese Norm wurde gemeinsam mit europäischen Kosmetikexpert*innen unter Mitarbeit einer deutschen Delegation erarbeitet und konnte als erster allgemeiner Teil veröffentlicht werden. In Arbeit ist ein zweiter Teil, der sich auf die Apparative Kosmetik konzentriert.

Diese Norm kann dem Kunden eine Orientierungshilfe bieten, ein unabhängig qualitätsgeprüftes Kosmetikinstitut zu finden. Kosmetikinstitute, die nach diesem europäischen Standard arbeiten können ihren hohen Anspruch an Qualität, Kunden-Orientierung und -Sicherheit nach außen dokumentieren.

Diese Norm enthält Anforderungen an und gibt Empfehlungen für die Durchführung von kosmetischen Behandlungen durch eine ausreichend qualifizierte Fachkraft für Kosmetik. Es werden Empfehlungen bezüglich des Kundenmanagements zur Verfügung gestellt, um die Sicherheit von Kunden während jeglicher kosmetischen Behandlung sicherzustellen. Die Norm berücksichtigt im nationalen Vorwort bereits die am 31.12.2020 teilweise und am 31.12.2021 vollständig in Kraft tretende NiSV.

Der Verband wird in Kürze seinen Mitgliedern Informationsveranstaltungen anbieten, die Norm, ihre Inhalte, die Ziele und die Bedingungen für eine Zertifizierung kennen zu lernen.